Rechtsanwaltskanzlei Berger / Rechtsgebiete / Verkehrsrecht / Ordnungswidrigkeiten

Ordnungswidrigkeiten

Werden Sie beschuldigt, eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen zu haben? Es hat sich jedoch alles gänzlich anders zugetragen? Oder könnte die Angelegenheit bereits verjährt sein?

Die Verjährungsfrist ist, je nach Art der Ordnungswidrigkeit und Höhe der Bußgeldandrohung, unterschiedlich gestaffelt. Sie variiert zwischen drei und sechs Monaten. Nach sechs Monaten verjähren z.B. Alkohol- und Drogenverstöße.

Beachten Sie die kurze zweiwöchige Einspruchsfrist im Ordnungswidrigkeitenrecht! Die Begründung des Einspruchs sollten Sie sorgfältig formulieren. Bestenfalls lassen Sie diese jedoch bereits durch Ihren Rechtsanwalt einreichen. Dieser ist in der Lage, zunächst die Verfahrensakte einzusehen und kann dann die Verteidigungsstrategie entwickeln.



Bookmark and Share Subscribe